Willkommensgruß an Bischof Jean-Marc Micas

Veröffentlicht 30 März 2022 - 10:28

Die Seelsorger und Mitarbeiter der Wallfahrtsstätte begrüßen mit großer Freude Msgr. Jean-Marc Micas, als neu ernannten Bischof Tarbes und Lourdes

Papst Franziskus hat an diesem Mittwoch, dem 30. März, Monsignore Jean-Marc Micas zum Bischof von Tarbes und Lourdes ernannt. Er ist Nachfolger von Nicolas Brouwet, der nunmehr Bischof von Nîmes ist.
Monsignore Jean-Marc Micas war zuletzt Provinzial der Priestergemeinschaft von Saint-Sulpice in Frankreich.

Bischof Jean-Marc Micas wurde am 10. März 1991 für die Erzdiözese Toulouse zum Priester geweiht und gehört seit dem 6. Juni 1999 der Priestergemeinschaft von Saint-Sulpice an.
Von 1991 bis 1995 war er Vikar der Pfarrei Saint Gaudens, von 1993 bis 1998 Diözesankaplan der Eucharistischen Jugendbewegung (MEJ). 1995 war er Pfarrer von Labège und Escalquens und 1996 Mitglied des Diözesanrats für Berufungen von 1997 bis 2000 verantwortlich für den Berufungsdienst der Diözese und von 1999 bis 2010 Ausbilder am Regionalseminar Saint-Cyprien in Toulouse.

Von 1999 bis 2013 Mitglied des Konsultorenkollegiums und des Priesterrates, von 2000 bis 2013 war er zudem für den regionalen Berufungsdienst verantwortlich, von 2006 bis 2013 Mitglied des Diözesandienstes für die Priesterausbildung und Oberer der St. Cyprien Regional Seminary in den Jahren 2007 bis 2013.

Von 2011 bis 2013 war er Sekretär des Nationalrats der Priesterseminare und 2013 Provinzial von Frankreich der Priestergemeinschaft von Saint-Sulpice.

Bischofsweihe und Amtseinführung

Monsignore Jean-Marc Micas wird am Sonntag, den 29. Mai 2022 um 15:00 Uhr in der Basilika Pius X. in Lourdes zum Bischof geweiht und am Montag, den 30. Mai um 18:00 Uhr in der Kathedrale von Tarbes in sein Amt eingeführt.