Das Innere der Grotte ist wieder für Pilger zugänglich

Veröffentlicht 8 Februar 2022 - 17:09

Das Betreten der Grotte und damit auch das Berühren des Felsens ist für Lourdes-Pilger, nach fast zweijähriger Pause, ab dem 11. Februar wieder möglich.

Entlang der Felsenhöhle von Massabielle, zu Füßen der Jungfrau Maria, der Unbefleckten Empfängnis, um den Felsen zu berühren und sich der Quelle zu nähern: Diese Gesten sind für Pilger seit dem 11. Februar, dem Jahrestag des Festes Unserer Lieben Frau von Lourdes am 1. Erscheinungstags, wieder möglich.


Die Wiedereröffnung der Grotte fand an diesem Freitag, den 11. Februar um 12:00 Uhr während des Angelus-Gebets statt.


Ein Freiwilliger der Hospitalite wird am Eingang der Grotte die Pilger darauf aufmerksam machen die Abstandsregeln (Handdesinfektion und Tragen einer Maske) zu befolgen.