Gesprächsreihe: Wir sprechen über Lourdes

In diesem Bernadette-Jahr werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Lourdes eine Reihe von Lesungen und Vorträgen stattfinden. Am Donnerstag, dem 13. Juni, ab 18 Uhr, hält in der Mediathek von Lourdes, Pater Régis-Marie de la Teyssonnière, Wallfahrtsgeistlicher von Lourdes, einen Vortrag über die Außenwirkung von Lourdes auf allen Kontinenten, vor allem durch die Lourdesgrotten, die er auf seinen Reisen in der Ferne entdecken konnte.

Gesprächsreihe: Wir sprechen über Lourdes

Das ursprüngliche Geschehen von Lourdes hatte zwei Kronzeugen, die ihm den Weg in die Welt ebneten: Die Grotte und Bernadette. Heute erschließt sich uns dieser Ort als erstes, dank TV Lourdes, über das Internet. Wenn Sie reisen, bestaunen Sie in aller Welt seine vielen Lourdesgrotten. In der Tat, spricht man von der Grotte, meint man Lourdes, spricht man von Lourdes, meint man Maria. Spricht man von Maria, meint man Jesus. Spricht man von Jesus, meint man Gott. Bernadette ist demzufolge der zweite Kronzeuge. Alles, was wir von Lourdes und in seiner Außenwirkung in der Welt sehen, liegt im Herzen von Bernadette, wie im Keim begraben, wie in Reserve, als versteckte Quelle, vielleicht für andere Zeiten, für andere Menschen, für andere Orte. Wenn die Grotte und Bernadette die beiden Tore zur Realität von Lourdes sind, ist die Grotte zweifellos sichtbarer als Bernadette, die heute wie gestern im Verborgenen bleibt. Aber, ist das nicht stets so, mit dem Heiligen?, bemerkt Pater Régis-Marie de la Teyssonnière. Im Verlauf seines Vortrags wird er zahlreiche, während seiner Reisen aufgenommenen, Fotografien vorführen und erläutern, die von der weltweiten Ausstrahlung der Botschaft Lourdes Zeugnis ablegen.

September, Vortrag über die ersten Heilungen von Lourdes

Donnerstag, 12. September um 18 Uhr, im Kongresszentrum Lourdes
Die ersten Heilungen von Lourdes und die Einrichtung des Medizinischen Büros

Vortrag von Dr. Alessandro de Franciscis, Präsident des Büros für medizinische Befunde

Vorträge und Lesungen

 Zur Begleitung dieses Bernadette-Jahrs bietet die Stadt Lourdes, eine Reihe von Vorträgen und Lesungen an. Entdecken Sie das Programm.

Donnerstag, 13. Juni, um 18 Uhr, in der Mediathek
Die Lourdesgrotten in aller Welt
Vortrag von Pater Régis-Marie de la Teyssonnière, Wallfahrtsgeistlicher des Marienheiligtums von Lourdes.

Donnerstag, 18. Juli, um 18:00, in der Mediathek
75 fotografische Porträts von Bernadette
Vortrag von Jean-François Labourie, Archivar der Stadt Lourdes.

Donnerstag, 29. August, um 18 Uhr, im Kongresszentrum
Lourdes Impressionen …
Lesung von Jeanne Montaigu in Begleitung von Zacchary Pourtzeladze auf der Violine.

Donnerstag, 12. September, um 18 Uhr, im Kongresszentrum
Die ersten Heilungen von Lourdes und die Einrichtung des Medizinischen Büros
Vortrag von Dr. Alessandro de Franciscis, Präsident des Büros für medizinische Befunde

Donnerstag, 19. September, 18 Uhr, in der Burg
1934, das Denkmal der Bürger von Lourdes für Bernadette
Vortrag von Jean-François Labourie, Archivar der Stadt Lourdes.

Donnerstag, 10. Oktober, um 18 Uhr, Palais des Congrès
Allein Bernadette
Lesung von Jeanne Montaigu in Begleitung von Zacchary Pourtzeladze auf der Violine.

Donnerstag, 21. November, um 18 Uhr, im Kongresszentrum
Lourdes und die Pyrenäen im Spiegel der Musik
Musikalischer Vortrag moderiert von Arnaud Penet.

Sonntag, 1. Dezember, um 17:30 Uhr, im Kongresszentrum
Bernadette von Lourdes nach Nevers
Lesung von Jeanne Montaigu in Begleitung von Zacchary Pourtzeladze auf der Violine.

Finden Sie dieses Programm auf: www.lourdes.fr