Das Bernadette-Jahr ist eröffnet

Im Jahr 2019 gedenken wir dem 175. Geburtstag der Heiligen Bernadette sowie dem 140. Jahrestag ihres Todes. Dieses Jahr ermöglicht es uns also, das Gesicht Mariens durch dieses junge Mädchen aus Lourdes zu entdecken. Während des gesamten Jahres finden also Veranstaltungen zu diesem Thema statt.

Das Bernadette-Jahr ist eröffnet

Bernadette, der Maria während der 18 Erscheinungen im Jahr 1858 in Lourdes ihr Vertrauen entgegengebracht hat, wurde nicht heiliggesprochen, weil sie von der Gottesmutter auserwählt wurde, sondern für die Art und Weise, wie sie auf diese Erscheinungen geantwortet hat. Sie lädt uns ein, ihr auf ihrem Weg zu folgen…

Die Heilige Bernadette wird das ganze Jahr gefeiert.

Die Reliquien der Heiligen Bernadette sollen gewürdigt werden. Ein Moment zur Verehrung soll zweimal die Woche, nach der Internationalen Messe am Mittwoch und Sonntag stattfinden. Des weiteren wird auch ihr Reliquienschrein weiterhin durch Europa reisen und diesmal Station in Frankreich, Italien und Spanien machen.

Der Weg der Bernadette, der zum Nachbardorf Bartrès führt (das Dorf, in dem Bernadette vor den Erscheinungen gelebt hat und wo sie die Schafe hütete), wird zugänglich gemacht.

Die Kirche Sankt Bernadette, die im Jahr 1988 eingeweiht wurde, muss vollständig renoviert werden : die Bauarbeiten sollen vor allem zu einer größeren Anpassbarkeit der Kirche beitragen. Bis jetzt konnten sie in zwei unabhängige Bereiche unterteilt werden, mit der neuen Ausrüstung kann eine neue Anordnung mit mehreren Empfangsbereichen erreicht werden : für mehrere hundert oder sogar mehrere tausend Pilger.

Ein Jahreskalender hebt die wichtigsten Daten des Lebens der Heiligen Bernadette hervor und erlaubt es so den Pilgern den vollständigen Ablass zu erhalten, der in diesem Jahr gewährt wird.

Eine neue Liturgie, « Aus dem Schlamm entspringt die Quelle», die an die Entdeckung der Quelle durch Bernadette erinnern soll und die auch ihren Weg nachstellt, von der Not des Cachot zu den mütterlichen Gaben der Gottesmutter.

Ein Wallfahrtsprogramm, das sich auf zwei Tage verteilt und dabei helfen soll, das Leben und die Spiritualität der Heiligen Bernadette besser zu verstehen (Führungen, Konferenzen, Sakramente, Prozessionen…).

Außerdem unterstützt die Wallfahrtsstätte Lourdes zwei wunderbare kulturelle Projekte, die das Leben und die Botschaft der späteren Heiligen von Lourdes beleuchten.

Das Musical « Bernadette von Lourdes », wird während mehrerer Monate in Lourdes aufgeführt. Ein wunderbares Zusammenspiel aus dem Talent seiner Produzenten (Musik von Grégoire, Inszenierung von Serge Denoncourt, Texte von Lionel Florence und Patrice Guirao) und einer großen historischen Präzision, die uns die Botschaft von Lourdes auf einzigartige Weise nahe bringen.

Im Mai kommt überall in Frankreich der Kinofilm«Lourdes» von Thierry Demaizière und Alban Teurlai heraus. Dieser Dokumentarfilm hat es sich zum Ziel gesetzt, den kranken und schwachen Pilger den ersten Platz einzuräumen, um so zu verstehen, warum sie, wie Bernadette, « von der Grotte so angezogen werden ».

Zünden sie eine Kerze an

Bringen Sie in diesem Bernadette-Jahr Ihre Gebetsintentionen vor, entzünden Sie an einem der 18 Erscheinungstage eine Kerze : www.lourdes-france.org

Der Kalender der 18 Erscheinungen von Lourdes (1858)

Zwei stille Erscheinungen

1- 11. Februar 1858 : « Ein Geräusch wie von einem Windhauch… » Eine ganz in weiß gekleidete Dame, die einen Rosenkranz in Händen hält erscheint Bernadette gegen Mittag in der Grotte von Massabielle.

2- 14. Februar : Bernadette kehrt vor der sonntäglichen Vesper an die Grotte zurück. Die Dame lächelt ihr zu, als Bernadette sie mit Weihwasser besprenkelt.

Die zwei Wochen der Erscheinungen

3- 18. Februar um 6h morgens : Bernadette hat Schreibzeug mitgenommen. Die Dame spricht zu ihr.
« Was ich Ihnen zu sagen habe, muss nicht schriftlich festgehalten werden, aber würden Sie mir die Ehre erweisen, zwei Wochen lang hierher zu kommen ? 
Die Dame fügt für Bernadette folgende Worte hinzu : « Ich verspreche Ihnen nicht, Sie in dieser Welt glücklich zu machen, aber in der anderen.»

4 – 6 Vom 19. bis 22. Februar, geht Bernadette jeden Morgen zur Grotte und betet ihren Rosenkranz. Sie sieht die Dame jeden Tag, außer am Montag, den 22. Februar.

7- 23. Februar: An diesem Morgen, so scheint es, lehrt die Dame Bernadette ein nur für sie bestimmtes Gebet, das sie von nun an jeden Tag beten wird.

8- 24. Februar: Die Dame vertraut Bernadette eine Botschaft der Umkehr und des Gebets an :
« Buße ! Buße ! Buße ! »
« Beten Sie zu Gott für die Sünder. »
« Küssen Sie die Erde für die Bekehrung der Sünder. »

9- 25. Februar: Auf Hinweis der Dame, bringt Bernadette eine Quelle zu Tage :
« Essen Sie von den Kräutern, die dort wachsen… Trinken Sie aus der Quelle und waschen Sie sich darin. »

10 und11- 27., 28. Februar : Die selben Worte und Gesten wie ma 24. Februar. Am 26. Februar fand keine Erscheinung statt.

12- 1. März : Vor Ende der zwei Wochen ,vertraut die Dame Bernadette drei Geheimnisse aan, mit dieser ausdrücklichen Aufforderung : « Ich verbiete Ihnen mit irgendjemandem darüber zu sprechen. »

13- 2. März : Die Dame vertraut Bernadette eine konkrete Mission an : « Gehen Sie und sagen Sie den Priestern, dass man in Prozessionen hierher kommt und das man hier eine Kapelle baut. »

14- 3. März : Die Dame, die nicht zum üblichen Zeitpunkt da ist, erscheint Bernadette erst am späten Vormittag. Sie bittet erneut um eine Kapelle.

15- 4. März: Stille Erscheinung. 8000 Leute sind vor der Grotte anwesend.

Die drei letzten Erscheinungen

16- 25. März, Fest der Verkündigung des Herrn : die Dame verkündet Bernadette ihren Namen:
« Ich bin die Unbefleckte Empfängnis »

17- 7. April : Stille Erscheinung, die für Bernadette mit dem Kerzenwunder endet.

18- 16. Juli, vor Einbruch der Dunkelheit: über den Zaun vor der Grotte und den Gave hinweg erscheint ihr die Gottesmutter « schöner als je zuvor ».

4 Katechesen

Die Katechesen-Sammlung, die von Pater André Cabes, dem Rektor der Wallfahrtsstätte verfasst 2017 verfasst wurde, wird dieses Jahr um 4 weitere Katechesen ergänzt, die uns dabei helfen sollen, die Botschaft von Lourdes in diesem Bernadette-Jahr 2019 zu vertiefen.

Die Wallfahrtsstätte Lourdes lädt die Pilger in diesem Jahr 2019 dazu ein, den Spuren Bernadettes zu folgen. Wir befinden uns tatsächlich mitten in einem Jubiläumsjahr. Bernadette wurde am 07.Januar 1844 geboren und am 09.Januar getauft, vor also genau 175 Jahren. Und sie kehrte vor gerade einmal 140 Jahren, am 16. April 1879 ins ewige Leben ein.

Beginnen wir mit dem Erlernen eines schönen Kreuzzeichens, die Begegnung Bernadettes mit der Dame von Massabielle lehrt uns dieses Geheimnis der Glaubensfreude. So machen wir die Erfahrung des Lebens innerhalb der Kirche. Bernadette musste die Priester bitten, hier eine Kapelle zu bauen, Prozessionen zu veranstalten. Eine neue Menschheit, ein Volk der Armen und Schwachen, macht sich auf den Weg zu diesem familiären Haus, der Wallfahrtsstätte Lourdes. Ja, selig ihr Armen, ihr seid selig aufgrund der Glückseligkeit Jesu, ihr lebt das Glück Gottes !

Das ist der Weg, den wir Ihnen durch diese Katechesen aufzeigen, einenWeg mit Bernadette, einen Weg des Evangeliums und des wahren Lebens.

Ereignisse und Neuerungen 2019

  • 8. 11. Februar : Die « LourdesTage » : Kolloquium und Fest Unserer Lieben Frau von Lourdes

  • 15. -17. Februar : Wallfahrt der Paare anlässlich des Valentinstags

  • 18. -22. Februar : Konferenz über die Heilige Bernadette

  • 30. Mai : Wallfahrt der geschiedenen Christen.

  • 28.-30. Juni : Wallfahrt der Familienväter.

  • 7. -9. August : großes marianisches Treffen « Open Source » für junge Erwachsene.

  • 22. August : Fest der Bruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes.

  • 12.-13. Oktober : Wallfahrt der Mütter und 1. Wallfahrt der Köche und des Gastronomiegewerbes