25. März : Die Dame Sagt Ihren Namen « Ich bin die Unbefleckte Empfängnis»

Am Fest der Verkündigung des Herrn, am 25.März 1858, am Tag der 16. Erscheinung, nennt die Dame Bernadette Soubirous ihren Namen : « Ich bin die Unbefleckte Empfängnis. » In diesem Bernadette-Jahr 2019, lädt Rektor André Cabes die Einzelpilger und Gruppen ein, Mitglied der Bruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes zu werden und so an der Gnade der Barmherzigkeit teilzuhaben.

25. März : Die Dame Sagt Ihren Namen « Ich bin die Unbefleckte Empfängnis»

Das Fest der Verkündigung des Herrn am 25. März findet in Lourdes, im Vergleich zum Jahrestag der ersten Erscheinung, dem 11. Februar, geringere Beachtung. Dennoch ist der Tag, an dem die Dame ihren Namen sagt, der Moment, in dem sie auch ihr Herz öffnet und sagt, wer sie in den Augen Gottes und wer sie für uns ist: die Unbefleckte Empfängnis, makellose Transparenz für die Liebe Gottes, die die durch sie erstrahlt.

In diesem Jahr wollen wir den 25. März etwas feierlicher gestalten : mit einer Festmesse und einem internationalen Rosenkranzgebet an der Grotte. Wir würden Sie gerne miteinbeziehen, indem wir ihre Verbundenheit mit uns im Gebet benennen dürfen.

Programm des 25. März in der Wallfahrtsstätte

11h15 Messe in der Rosenkranzbasilika.
12h00 Angelusgebet in den Anliegen Frankreichs an der Grotte.
15h30 Internationaler Rosenkranz an der Grotte, im Beisein der Bruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes.
16h15 Vesper in der Basilika zur Unbefleckten Empfängnis

Werden Sie Mitglied der Bruderschaft Famille Notre-Dame De Lourdes

Am 22. August 2016, wurde die ehemalige Erzbruderschaft der Unbefleckten Empfängnis Unserer Lieben Frau von Lourdes unter dem Namen Famille Notre-Dame de Lourdes zu neuem Leben erweckt. Sie ermöglicht es auch weiterhin von den Früchten der Begegnung zwischen Maria und Bernadette zu profitieren, insbesondere dank der Betrachtung eines monatlich versandten Briefes, der in uns die Kraft unserer Taufe erwecken will und uns am Glauben Mariens teilhaben lässt.

Es können sowohl Einzelpilger als auch Gruppen zur Bruderschaft beitreten. Es geht nicht um irgendwelche zusätzlichen religiösen Praktiken, sondern vielmehr um eine innerliche Ausrichtung auf Maria, die unserem gesamten christlichen Dasein geschenkt wird. Es ist das Licht der Grotte, das uns jeden Tag begleitet. Zum Zeichen unserer Mitgliedschaft, empfangen wir den blauen Skapulier mit Maria und Bernadette. Wir werden auch darum gebeten, einen Mitgliedsbeitrag von 30 € für drei Jahre zu entrichten, der in einen Fond für die Feier der Messen für die Mitglieder der Bruderschaft fließt, insbesondere für die « Pilgermesse » am Samstag.

Einen Ablass Erhalten

In diesem Bernadette-Jahr, haben wir Rom gebeten uns die Ablässe, die der Erzbruderschaft vor langer Zeit zugestanden wurden, zu bestätigen. Wir haben vor kurzem eine positive Antwort erhalten.

Wir möchten ganz besonders die Gnade der Barmherzigkeit, die uns beim Eintritt in die Bruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes gewährt wird, mit allen Freunden von Lourdes teilen.
Im Nachfolgenden finden Sie die « Charta » der Famille Notre-Dame. Sie können uns mitteilen, ob Sie sich am Gebet am 25.März beteiligen wollen und Ihre Mitgliedschaft in der Bruderschaft Famille Notre-Dame als Einzelperson oder als Gruppe erbitten.

Maria hat Bernadette gebeten zu den Priestern zu gehen, damit eine Kapelle in Lourdes gebaut werde. Ich glaube sie wäre glücklich zu sehen, dass es immer mehr kleine Kapellen gibt, die wie Oasen der zärtlichen Liebe Gottes in unserer hartherzigen Welt sind.

2019 – BERNADETTE-JAHR
Die Gnade der Barmherzigkeit für alle Freunde von Lourdes

In diesem Bernadette-Jahr 2019 möchten wir ganz besonders die Gnade der Barmherzigkeit mit allen Freunden von Lourdes teilen. Einzelpersonen und Gruppen sind eingeladen, der Bruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes beizutreten.

Gott der Vater, reich an Barmherzigkeit

Die Wallfahrt nach Lourdes ist nur eine Etappe auf unserem Lebensweg. Unser ganzes Dasein, ist eine Wallfahrt zu unserer himmlischen Heimat. Einen Vorgeschmack darauf erleben wir bereits in der Liebe die wir teilen und die Frucht der Barmherzigkeit aus dem Herzen unseres Gottes ist. Er hat sich in Jesus selbst erniedrigt, damit wir keine Angst vor ihm und auch keine Angst voreinander mehr haben.

In Lourdes hat die Dame am 25. März Bernadette ihren Namen genannt: « Ich bin die Unbefleckte Empfängnis. » Ich bin das vollkommene Geschöpf, transparent für das Licht : ich lasse die Liebe in mir Mensch gewordenen Erlösers durch mich hindurch scheinen. Schöpfung und Schöpfer sind im Leibe dieser Frau eins.

V

Wenn wir zur Beichte gehen, wenn wir kommunizieren und in den Intentionen der Kirche und des Papstes beten, können wir in besonderen Momenten, die uns geschenkt sind, einen vollständigen Ablass erhalten : wir lassen uns von dem brennenden Feuer des Herzens unseres Gottes tragen. Eine Forderung und ein Geschenk der Liebe.

In Lourdes können wir traditionell den Ablass, entsprechend der Normen des Enchiridion Indulgentiarum vom 16. Juli 1999, zu bestimmten Anlässen erhalten, die hier untenstehend aufgelistet sind (Anhang).

Die Bruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes

Am Ende des Jubiläums der Barmherzigkeit, am 22. August 2016, hat der Bischof von Tarbes und Lourdes diese Quelle der Barmherzigkeit wieder neu aufleben lassen. Wenn Sie der Erzbruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes beitreten, können Sie einmal im Jahr einen vollständigen Ablass gewinnen, indem Sie aus den folgenden möglichen Tagen auswählen: den Tag Ihres Beitritts, die wichtigsten Erscheinungsdaten (der 11. Februar, der Tag der ersten Erscheinung ; der 18. Februar, an dem Bernadette das Glück der anderen Welt versprochen wird ; der 25. Februar, an dem ihr die Bußgesten aufgetragen werden und an dem die Quelle entspringt ; und der 25. März, als die Dame ihren Namen nennt : « Ich bin die Unbefleckte Empfängnis »), sowie am 08. Dezember, dem 15. August und am 22. August, dem Festtag Maria Königin, an dem die Vereinigung wieder ins Leben gerufen wurde.

In diesem Bernadette-Jahr 2019, möchten wir ganz besonders alle Freude der Wallfahrtsstätte Lourdes an der Gnade der Barmherzigkeit teilhaben lassen. Einzelpersonen und Gruppen sind eingeladen, der Erzbruderschaft Famille Notre-Dame de Lourdes beizutreten. So leben Sie weiterhin von der Gnade der Wallfahrt, ein wenig wie Schwester Bernadette, die zuletzt offiziell Geheilte, die in dem Moment geheilt wurde, als sie an die eucharistische Anbetung zurückdachte, an der sie exakt eine Woche zuvor in der unterirdischen Basilika Pius X teilgenommen hatte.

Der Herr begleitet uns im Alltag auf allen unsern Wegen. Lasst uns diese Begegnung nicht versäumen ! Das Licht von Lourdes will in allen Herzen leuchten.

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an famillendl@lourdes-france.com

Vollständiger Ablass, der in Lourdes erworben werden kann

Es erhält der Gläubige einen vollständigen Ablass, der mindestens eine halbe Stunde das Allerheiligste anbetet (EI 1986, conc. 3).

Der Gläubige, der andächtig betend den Kreuzweg geht (EI 1986, conc. 63).

Einen vollständigen Ablass erhält auch der Gläubige, der andächtig den marianischen Rosenkranz betet (EI 1986, conc. 48). Es reicht nur 5 Gesätze davon zu beten, aber sie müssen ohne Unterbrechung gebetet werden.

An folgenden Tagen, wird dem Gläubigen ein vollständiger Ablass gewährt, wenn er eine Basilika besucht und dort andächtig das Vaterunser und das Glaubensbekenntnis betet :

a) am Festtag der Apostel Petrus und Paulus ;

b) am Festtag des Namensgebers der Basilika:
Basilika der Unbefleckten Empfängnis : 08. Dezember,
Rosenkranzbasilika : 07. Oktober,
Basilika Pius X : 21. August ;

c) am 02. August, Tag des Portiuncula-Ablasses* ;

d) einmal im Jahr, am Tag seiner Wahl.

*Jedes Jahr am 02. August, anlässlich des Festes Unserer Lieben Frau von den Engeln, das vor allem von den franziskanischen Ordensgemeinschaften begangen wird, können alle Gläubigen einen besonderen vollständigen Ablass erhalten, der als Portiuncula-Ablass bezeichnet wird. Man kann ihn ab dem 01. August mittags bis zum 02. August um Mitternacht erhalten. (« Concessiones » n°33, §1 – 2°, 3° et 5° ). Allerdings ist es nicht mehr möglich mehrere vollständige Ablässe an ein und demselben Tag zu erhalten : aber es ist immer noch möglich an ein und demselben Tag einen vollständigen Ablass und mehrere Teilablässe zu erhalten.

Ein vollständiger Ablass wird dem Gläubigen zugestanden, der die Wallfahrtsstätte besucht und dort andächtig ein Vaterunser und das Glaubensbekenntnis betet :

a) am Festtag unserer Lieben Frau von Lourdes, dem 11. Februar

b) jedes Mal, wenn er an einer organisierten Wallfahrt teilnimmt.